ÖGKM         ASAM

 

 

 

 

​Leitbild

  1. Die Synergie von Kunst, Kunsttherapie, Medizin und Wissenschaft, ist eine wesentliche Säule der ÖGKM.
     

  2. Die ÖGKM sieht sich als Brücke zwischen Kunst, Medizin und Wissenschaft, welche konstruktive Wege eröffnen, hin zu einer Lebenskunst aus Freude, Spaß und Gesundheit.
     

  3. Alle Menschen sind schöpferische, kreative Wesen und über die geistig/seelische Ebene miteinander verbunden.  Wir sind eine Einheit von künstlerisch-kreativen Menschen. Wir von der ÖGKM begegnen einander in Offenheit, Toleranz,  Respekt und Wertschätzung.
     

  4. Eine erwartungsfreie und wertschätzende Haltung bei der Begegnung unter Mitgliedern der ÖGKM ermöglicht ein kreatives Miteinander.
     

  5. Jeder Mensch ist einzigartig, wertvoll und hat das Potential sich als Künstler/in zu entwickeln.
     

  6. Die ÖGKM unterstützt und fördert Potentiale ihrer Mitglieder in allen künstlerischen Bereichen (Malerei, Musik, Literatur, Fotografie, Video, etc.
     

  7. Ein wesentlicher Schwerpunkt der ÖGKM ist die Kunsttherapie und deren Projekte, welche Gesundheit und Selbstheilungskräfte positiv beein-flussen. Vorrangiges Ziel ist die Schaffung und Promotion von künstlerischen Prozessen, welche die Menschen in Bezug auf Prävention, Genesung und Selbstverwirklichung unterstützen.
     

  8. Kunst als Therapie – Kunsttherapie – begleitet ressourcen- und lösungs-orientiert den Selbstheilungsprozess hin zu den kreativen Anlagen, den heilenden Erkenntnissen, die jedem Menschen gegeben sind.
     

  9. Wer künstlerisch tätig ist, lebt im heilsamen Dialog und erfährt mehr über sich selbst und seinen Mitmenschen!
     

  10. Ein wichtiges Anliegen der ÖGKM sind: Dialog, Transparenz und Interaktion zwischen unseren Mitgliedern aber auch mit interessierten Menschen über Kunst, Medizin und Wissenschaft.

Österreichische Gesellschaft 

für Kunst und Medizin

 

© 2016 Dr. Erich J. Kreutzer - erstellt mit Wix.com