"Schubert - WHO?"

von Anna Wagner, Konzert und Vortrag

im "Quo Vadis", 1010 Wien - 18. Juni 2016

Schubert „gegoogelt”.

Dann weiss man Alles was nötig ist und kann ihn „ einordnen”. Glück gehabt, denn nun weiss man wo’s lang geht.

 

Oder trennt man die Bereiche, die Musik und sein Leben? Unter dem Motto: „Kunst pur und sonst nichts“ ? Ein sicheres Feld, da kann schon einmal gar nichts passieren. Und selber ist man „aus dem Schneider”.

 

Und wenn man seine Zweifel hat an all dem ? Was dann?
 

Muss man auf Alles eine Antwort haben und ist es die Aufgabe der Kunst, Antworten zu geben ? So unter dem Motto :„ Bei mir

bist Du sicher? “ Keine Fragen, keine Zweifel; einfach schön und zum Genuss unbedenklich geeignet.

 

SCHUBERT – WHO ?
 

Bilder seiner Umgebung, seiner Freunde; die Zeit und ihre Verwerfungen, persönliche Eindrücke und Prägungen dessen, was man hört, sieht und in weitestem Masse erfährt.

 

Bausteine, die ein Bild ergeben? Oder öffnet man eine Tür – mit viel Mühe manchmal -, und hinter dieser Türe haben sich viele andere verschlossene Türen verborgen?

 

Einem Genie kann man sich nur nähern, nicht mehr.

Österreichische Gesellschaft 

für Kunst und Medizin

 

© 2016 Dr. Erich J. Kreutzer - erstellt mit Wix.com