SINFA - Sinfonia Academica, ÖGKM-Kooperationspartner

Veranstaltungshinweise:

SINFA - Verein "Sinfonia Academica"

 

Akademisches Symphonieorchester

Ochsnerpromenade 19
3400 Klosterneuburg

Email: info(at)sinfa.at

 

SINFA-NEUIGKEITEN:

Liebe Freundinnen und Freunde der Sinfonia Academica!

 

Wir wollen uns herzlich für Ihre Unterstützung und die unglaublich positiven Rückmeldungen unseres Benefizkonzerts für ICEP am 18.03.19 im Mozartsaal bedanken!

Auch für uns war es ein besonderes Erlebnis, mit der wunderbaren Dirigentin Nazanin Aghakhani und dem großartigen Solisten John Nalan, musizieren zu dürfen!

(Für Alle, die gefragt haben: die Zugabe des Pianisten war der letzte Tanz aus den „Argentinischen Tänzen für Klavier“ von Alberto Ginastera.

 

https://en.wikipedia.org/wiki/Danzas_Argentinas )

Fotos gibt es unter http://www.sinfa.at/index.php/fotos/konzert-18-03-2019

 

Wir freuen uns, ICEP unterstützt zu haben mit diesem Konzert!

 

Über unser nächstes Benefizkonzert zugunsten "neunerhaus" am Montag 27.05.2019 im MuTh, Konzertsaal der Sängerknaben, mit Mozarts "Sinfonia Concertante für Violine und Viola" sowie Schumanns 3ter Symphonie unter der Leitung unseres bewährten Dirigenten Ewald Donhoffer erfahren Sie mehr im nächsten Newsletter!

 

(Karten unter https://muth.at/events/benefizkonzert-fuer-das-neunerhaus-20190527/# )

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Martha Krumpl

im Namen des Orchesters

JAM_Lab_Maly.jpg
jams-by-maly-20190318-05.jpg

Wiener JAMs by Maly:

Der Traditionsheurige Maly in Grinzing und JAM MUSIC LAB präsentieren ein neues Wiener-Musik-Projekt der Sonderklasse und starten ab 18. März 2019 eine hochkarätig besetzte Konzertserie.

Studierende der JAM MUSIC LAB Privatuniversität für Jazz und Popularmusik präsentieren Highlights und verborgene Schätze des Wienerlieds bzw. wienerischen Genres in ihren eigenen Bearbeitungen und musizieren unter der musikalischen Leitung des Komponisten und Theatermusikprofis Tommy Hojsa (Salzburger Festspiele, Wiener Burgtheater). Überraschungsgäste werden erwartet, kleine JAM Sessions sind nicht ausgeschlossen; man darf bei jedem Termin gespannt sein!

 

Ausgangspunkt dieser Konzertreihe war ein Forschungsseminar am JAM MUSIC LAB zur Weiterentwicklung des Wienerliedes. Die Seminarleiter Engelbert Mach, promovierter Gesundheitswissenschafter, Pädagoge und Musiker sowie Marcus Ratka, Rektor der Universität haben es zum Ziel, die musikwissenschaftliche Forschung im Wiener Lied samt deren Querschnittsthemen mit der Praxis der Musik in eine fruchtbare Beziehung zu bringen.

 

Die Studierenden haben diesen Ball angenommen und präsentieren Wienerisches in traditioneller Form,  aber auch in neuem Gewand und verbinden es kreativ mit Blues, Jazz und aktuellen Musikströmungen, wie etwa Pop, Soul, R&B und Electronic Music. 

 

„Künstlerische Forschung“  nennt sich der Prozess, in dem eine diskursive Achse zwischen Wissenschaft und künstlerisch kreativem Schaffen gebildet wird. Dieser Brückenschlag soll hier dazu dienen, jungen und begeisterungsfähigen MusikerInnen diese so einzigartige Musikform näher zu bringen. Die Wiener JAMs by Maly haben sich nicht weniger als das zum Ziel gesteckt, allen voran wollen sie eines: Die hervorragenden Talente der nachkommenden Musikerinnen und Musiker im Wiener Lied zu präsentieren, sie dazu ermutigen, dieser wichtigen Tradition neue Akzente zu geben und sie weiter zu entwickeln.

Auf zahlreichen Besuch freut sich

Berhold Cvach

im Namen aller Mitwirkenden

Details zu den Veranstaltungen (bitte anklicken)

Webseite der JAM MUSIC LAB University

Konzert-Termine 2019 -> siehe links stehende Terminübersicht

Konzert-Termine 2019:

  • Montag, 06.05.2019 
     

  • Montag, 03.06.2019
     

  • Montag, 01.07.2019
     

  • Montag, 05.08.2019
     

  • Montag, 02.09.2019
     

  • Montag, 30.09.2019
     

  • Montag, 04.11.2019
     

  • Montag, 09.12.2019

 

Heuriger Maly
Grinzing
Sandgasse 8, 
A-1190 Wien
https://www.heurigermaly.at
Tel./Fax: +43/(0)1/3201384
E-Mail: office (at) heurigermaly.at

 

Einlass: 18:00
Konzertbeginn: 19:00
Eintritt: Schmattes (wienerisch für „freiwillige Spende“) 

Musik & Medizin:

Ein Gastvortrag von Univ.-Prof. Dr. Klaus Laczika - Facharzt für Innere Medizin und Intensivmedizin, Universitätsklinik für Innere Medizin I

10. Oktober 2019; Dauer: 16:00 - 18:00
Studio B, JAM MUSIC LAB

Gasometer B, Guglgasse 8 1110 Vienna Austria

 

Univ.-Prof. Dr. Klaus Laczika, Facharzt für Innere Medizin am Wiener AKH, Musiker, Musikwissenschaftler, Gründer der St. Florianer Brucknertage und Forscher im Bereich Musiktherapie präsentiert Erkenntnisse aus seiner Arbeit im Zusammenhang von Medizin und Musik.

 

Forschungsschwerpunkte von Klaus Laczika: 

  • Musiktherapie und Musikmedizin zur komplementären Unterstützung des Genesungsprozesses kritisch kranker Patienten

  • Humanisierung des Intensivmedizinischen Alltags für Patienten und Personal mittels Musik- und Lichttherapie

 

Auf zahlreichen Besuch freuen sich

Marcus Ratka, Rektor JAM Lab Music University &

Berhold Cvach, ÖGKM-Vorstand

im Namen der JAM Lab Music University Vienna & der ÖGKM

Details und Anmeldung zum Vortrag

Österreichische Gesellschaft 

für Kunst und Medizin

 

© 2016 Dr. Erich J. Kreutzer - erstellt mit Wix.com